Werkstatt

by kleidermacherin

Hier hast du die Möglichkeit meine Nähmaschine, Schere und Co nach zu shoppen. Hier beschreibe und empfehle ich nur Schneiderwerkzeug für Hobbynäherinnen, das aus meiner Erfahrung auch wirklich praktisch ist.

Hinweis: Die Shopping-Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte. Für euch ändert sich nichts, nur ich bin ein bisschen motivierter für euch hier alles zusammenzuschreiben 🙂


Einkaufen bei Amazon.de

 

DIE NÄHMASCHINE
„Welche Nähmaschine soll ich mir kaufen?“ Diese Frage wird mir sehr oft gestellt. Deswegen möchte ich hier etwas genauer darauf eingehen.
Grundsätzlich bekommt man für mehr Geld, auch mehr Qualität ☺ Nur die meisten möchten am Anfang natürlich nicht so viel Geld investieren, sie möchten ja nur einfache Sachen nähen. Also welche Nähmaschine soll es jetzt werden??

 

Ich nähe mit der BERNINA 330 Nähmaschine mit Kniehebel. Ich liebe sie. Ich schwöre, ich nähe seit meiner Meisterschule mit ihr und sie hatte noch nie Probleme. Sie näht sowohl dünne, als auch dicke Stoffe. Sie hat für mich die wichtigsten Stichfunktionen wie einen automatischen Knopflochstich und einen Stopfstich. Zusätzlich ein paar Zierstiche, die ich aber selten bis nie brauche. Man bekommt unzählige Fusserln als Zubehör, wie ein Knopflochfusserl, Nahtzipfusserl, etc. Natürlich sprechen wir hier von einem höheren Preissegment, aber dieses Geld ist sie einfach wert.

Eine etwas günstigere Nähmaschine wäre die Bernina 215. Meine Schwägerin näht mit dieser schon seit 10 Jahren und ist voll vergleichbar mit meiner.

Im Nähkurs kommen meine Damen des öfteren mit solch einer niedrigpreisigen Singer 2250 Tradition Nähmaschine. Ja was soll ich sagen – sie näht auch!! Sie näht gar nicht schlecht, nur muss man ihre Macken kennen lernen und oft ein bisschen Geduld mitbringen. Sie fressen manchmal dünne Stoffe, oder der Transporter sorgt für wellige Nähte, wobei mit ein paar kleinen Tricks lassen sich diese Probleme einfach lösen. Also wenn man noch nicht weiß, ob einem das Nähfieber überhaupt packt und man nur über ein kleines Budget verfügt, dann gibt es für mich einen Daumen hoch.

Jetzt fragt man sich: „Gibt es ein Mittelding zwischen den beiden Maschinen?“ Aus meiner Nähkurserfahrung würde ich sagen, dass Maschinen um die 200 EUR keinen WOW Effekt erzielen. Die gleichen Probleme treten immer wieder auf. Aaaaaber, eine Nähkursschülerin hat sich die kleine Schwester von der Bernina geholt. Eine Berentete Nähmaschine Sew&Go 8. Bernette 35

Diese soll schlicht und einfach nicht in der Schweiz hergestellt sein und sich somit im preiswerteren Segment bewegen. Ich fand sie toll.

DIE OVERLOCK